Zwanzig Zwanzig Kreismusikfest Mietingen

Nächste Termine

Do, 22. Apr 00:00 Uhr
Kreismusikfest Mietingen
So, 23. Mai 11:00 - 12:00 Uhr
Paradekonzert

Sommerliche Temperaturen beim Mietinger Gartenfest

Trotz oder gerade wegen der tropischen Temperaturen wurde am zurückliegenden Samstag und Sonntag der Mietinger Biergarten jeweils an den Abenden von den vielen Besuchern gut frequentiert.

Im Gegensatz dazu spielten in den heißen Nachmittagsstunden des Sonntags die jungen Nachwuchsmusiker der beiden Musikvereine aus Mietingen und Schönebürger vor relativ wenigen Gartenfestgästen auf. Dies war der extremen Hitze geschuldet. Erst bei den im Anschluss auftretenden Musikerinnen und Musikern der Erbacher Stadtkapelle füllte sich allmählich der Festgarten. Für die sehr gute Stimmung an den beiden lauen Abenden und den passenden musikalischen Rahmen sorgten am Samstagabend die Kapelle des veranstaltenden Mietinger Musikvereins „Lyra“ und am Sonntagabend dann noch die des Musikvereins Mittelbuch.

Den Auftakt am Samstagabend bildete der bereits zur Tradition gewordene Gottesdienst, der nun auch schon seit einigen Jahren jeweils vom Mietinger Juki-Chor musikalisch umrahmt wird. Für kurzweilige Unterhaltung und große Aufmerksamkeit im weiten Rund der vielen Gäste sorgte wiederum das zum zweiten Mal veranstaltete Maßkrugschieben, bei dem jeder der zehn Teilnehmer eine mit Bier gefüllte Maß bekam, um diese in zwei Durchgängen auf einer waagerechten, glatten Holzbahn soweit wie möglich zu „schieben“. Doch da die Bahn am Ende offen war und die Maß samt Bier in einen darunter befindlichen Behälter fallen hätte können, hieß es diese Kante nicht zu überschreiten.
Obwohl vier Teilnehmer in beiden Versuchen das Ziel überschritten hatten, konnten sie am Ende doch noch den Großteil ihrer Maß trinken, da sich am Ende der Bahn „Bierliebhaber“ positionierten und den guten Gerstensaft erfolgreich versuchten zu fangen und somit zu retten. Vier Wettstreiter ließen es gar nicht so weit kommen. Sie hielten ihre Maß in beiden Durchgängen auf der Bahn. Auf dem dritten Platz landete dabei Christoph Jonscher, hinter dem Zweitplatzierten Kevin Ruf. Der Sieger des unterhaltsamen Wettstreits wurde ein alter Bekannter. Es war der gleiche erfolgreiche „Maßkrugschieber“ wie im vergangenen Jahr – August Denzel.

Copyright