Schlagerstars begeistern in Mietingen

Am Samstag 05.11.16 stieg die erste große Schlagernacht in Mietingen, die vom Südtiroler Schlagerduo Sunrise gemeinsam mit dem Mietinger Musikverein präsentiert wurde.

Samstagabend 18.30 Uhr in Mietingen: Die ersten Fans haben sich schon vor dem Eingang der Mietinger Mehrzweckhalle eingefunden und warten auf Einlass. Zwei Premieren finden an diesem Abend in Mietingen statt: Die erste große Schlagernacht und zugleich die offizielle Vorstellung des neuen Sunrise Albums „Irgendwann vielleicht,…“.

Mit dem Mietinger Siegfried Kühner organisierten die Sunrise Musiker die musikalischen Künstler, während der Musikverein Mietingen die Gäste der Schlagernacht in gewohnt bester Manier bewirtete.

Mit Schmankerl wie einem „Schlagerbraten“ und coolen Drinks an Ausschank und Bar wurde das Publikum von den Mietinger Musikern schon kulinarisch auf den musikalischen Abend eingestimmt.

Neben ihrem nicht unbekannten Produzenten Stefan Pössnicker hatte sich das Schlagerduo Sunrise vor allem weibliche Unterstützung für diesen Abend geladen. So eröffnete den Abend im Zeichen des Schlagers die junge Natalie Lament die das Publikum sofort in ihren Bann zog und es zum klatschen und mitsingen animierte. Eine professionelle Bühnentechnik mit riesiger LED Leinwand verlieh dem Abend ein besonderes Flair, wie man es sonst nur von großen Musik-Shows aus dem TV kennt. Unterstrichen wurde dies von einer liebevoll durch den Musikverein dekorierten Halle.

Nachdem Lament das Publikum mit eigenen und bekannten Hits von u.a. Helene Fischer auf Temperatur gebracht hatte, betrat das Damen-Duo „Die Himmelsstürmer“ die Bühne. Auch sie standen ihrer Kollegin in nichts nach und begeisterten das Publikum mit einem bunten Schlager-Potpourri. Stefan Pössnicker alias Stefan Peters der schon mit Größen wie z.B. Andrea Berg, Nik P. oder Andreas Gabalier gearbeitet hat und auch das neue Sunrise Album produzierte, riss das Publikum endgültig von den Stühlen und die Tanzfläche war von nun an bestens gefüllt. Im Anschluss fand das Warten für die vielen extra aus Nah und Fern angereisten Fans ein Ende. Endlich hieß es Bühne frei für SUNRISE. Viele Fans waren wegen dem Duo gekommen und warteten gespannt auf die Performance ihrer Idole. So auch die zahlreichen Mitglieder des „Sunrise Fanclub Oberschwaben“ der von Mitorganisator Siegfried Kühner geleitet wird.

Produzent Stefan Pössnicker holte die Sunrise Musiker Arno Adler und Florian Wieser auf die Bühne und es wurde zunächst das neue Album „Irgendwann vielleicht…“ bei einem Glas Sekt sprichwörtlich begossen. Adler und Wieser ließen sich dann nicht mehr lange Bitten und spielten ihre Songs wozu die Mietinger Halle tanzte und voller Begeisterung ihren Applaus spendete.

Die authentische Sängerin Melanie Payer aus Österreich setzte dann nicht nur ein musikalisches, sondern wie auch ihre Kolleginnen zuvor, optisches Highlight an diesem Schlagerabend. Zum Greifen nah performte die Österreicherin mit ihrer umwerfenden Stimme auch mitten im Publikum. Den ganzen Abend schafften es alle Künstler mit perfektem Styling, musikalischen Bewegungen und ihrer sympathischen Art das Publikum in ein anhaltendes Gute-Laune-Gefühl zu versetzen. So wurde nach einem bejubelten zweiten Auftritt des Sunrise Duos bei der After-Show-Party mit DJ Micha noch lange gemeinsam an der Bar gelacht und auf der Tanzfläche getanzt in der Mietinger Schlagerhalle.

Copyright