Großer Auftritt für die jüngsten Musikanten

Welches Instrument möchtest du lernen? Diese uns andere Frage waren am vergangenen Sonntag in der Mietinger Mehrzweckhalle zu hören. Der Musikverein „Lyra“ Mietingen hatte zur Instrumentenvorstellung im Rahmen des „Tag der Jugend“ geladen. Die Gäste konnten sich hier bei musikalischen Vorträgen sowie Kaffee und Kuchen über die Ausbildung im Verein informieren.

Viele Proben in den vergangenen Wochen und ein bisschen Aufregung im Vorfeld brachten die anstehenden Auftritte der Nachwuchsmusiker mit sich. Diese zeigten in solistischen Auftritten, Duetten oder kleinen Ensembles ihr bereits erlerntes Können. Von den kleinsten Musikern, der Blockflötengruppe der GHWRS Mietingen, bis zu den größeren Jungmusikern die im Bläseralarm bereits erste Erfahrungen im Zusammenspiel sammeln, hatten alle einen kleinen Auftritt.  Viele Eltern, Verwandte und Bekannte durften dabei erleben, was die kleinen Musiker/innen bereits in ihrer Musikerkarriere erlernt haben. Mit Titeln wie „Pippi Langstrumpf“ oder „Hey, hey Wickie“ kam den Zuhörern auch der ein der andere vorgetragene Titel bekannt vor und es wurde mit gesummt und geklatscht. Man spürte das die Nachwuchsakteure sehr stolz auf ihre dargebotenen Leistungen waren und ihr Publikum spendete viel Applaus.

All jene die sich für den Einstieg in eine musikalische Ausbildung interessierten gab es durch die Vorträge schon die Möglichkeit sich einen Eindruck von Aussehen und Klang der verschiedenen Instrumente zu machen. In der anschließenden Instrumentenvorstellung konnte man, angeleitet von aktiven Vereinsmusikern, das Wunschinstrument einmal selbst in die Hand nehmen und versuchen einen ersten Ton anzuspielen. So mancher wurde dabei bestätigt das er das gewählte Instrument erlernen möchte, andere entschieden sich auch noch um weil doch ein anderer Sound mehr begeisterte.

Wer verhindert war oder sich noch nicht entscheiden konnte kann jederzeit unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! noch alle nötigen Informationen einholen. Es besteht immer noch die Möglichkeit sich für den Ausbildungsstart 2018 anzumelden.

Copyright